Ironman 70.3 WM und mehr

Verfasst von am 10. September 2019
 

Während sich der Sommer langsam zu Ende neigt, standen unsere Athleten wieder im Einsatz. An der Ironman 70.3 WM in Nizza konnten unsere Athleten hervorragende Resultate erzielen. Geschwommen wurde ohne Neo.

Dänu Schori konnte nach seinem WM Titel im Sprinttriathlon und dem Vizetitel im Olympischen Triathlon auch auf der Mitteldistanz glänzen und holte sich in einer Zeit von 5:43:57 Silber und damit die dritte WM-Medaille innert einer Woche! Kategorie war M70.

Dänu links

Petra Vögeli-Weibel erreichte das Ziel auf die Minute gleich schnell (5:43:12) und sicherte sich so den hervorragenden 18. Rang von 192 Starterinnen in der Kategorie W50.

Monika Frank gelang ebenfalls ein tolles Rennen und sie erreichte in der Kategorie W40 mit 5:49:13 den 96.Rang von 282 Frauen.

In der Kategorie M50 rundete Armin Kunz das sehr gute Abschneiden unserer Athleten mit einem 52. Rang ab. Armin startete mit 354 anderen Athleten in der Kategorie M50 und finishte in 5:04:23

Armin rechts im 3BE Dress

Am Gemmi Triathlon sicherte sich Rita Saner in 2h37min den dritten Rang in der Kategorie Hauptklasse Frauen.

Rita Saner auf Rang 3


Am trüben und kalten Jungfrau-Marathon 2019 finishten Estefan Da Silva in 5h23 und Philippe Schmid in 4h43.


Kategorie:   News

Die Kommentarfunktion ist geschlossen..