Bahn frei!

Verfasst von am 13. Oktober 2013
 

3athlon Bern bietet seinen Mitgliedern ein kostengünstiges Abo-Sharing fürs Velodrome Suisse in Grenchen an! Ab 18.10. liegen diese Abos in einem Kästli im Velodrome.

 

Das Sharing funktioniert so: Die Abos liegen – zusammen mit einer Strichliste – in einem Receptions-Möbel beim Haupteingang des Velodromes. Pro Abo-Nutzung wird ein Strich auf der Liste gemacht, die Kosten von total 1500.- werden so im Frühling unter den Nutzern aufgeteilt. Um euch kein Risiko aufzubürden, garantiert 3athlon BE einen maximalen Pro-Mal-Trainingspreis von CHF 15.-, das Restrisiko (bei schwacher Nutzung) übernimmt der Verein. D.h., ab total 100 Abo-Nutzungen sinken die Kosten auf unter 15 CHF pro Mal: die Kilometerjagd wird gleichzeitig zur Schnäppchenjagd!

Bitte nicht vergessen: Bahn-Velo & Schuhe können selber mitgebracht, oder für CHF 25.- gemietet werden.

 

Und so können die Abos im Detail genutzt werden:

  1. sich an die Spielregeln halten:
    • jeder der ein Abo nutzt, verpflichtet sich damit, den Regeln des Velodromes strikte Folge zu leisten
    • jeder der ein Abo nutzt, erklärt sich bereit, maximal CHF 15 pro Training an den Verein rückzuerstatten
  2. An der Reception ein Abo aus dem Regal nehmen (wo genau, zeigt Alain sehr schön auf dem Bild unten), Strichlein auf der im Regal liegenden Liste nicht vergessen
  3. Das Abokärtchen zusammen mit dem 3athlon Bern Mitgliederausweis beim Aufgang zur Bahn ins Fach legen
  4. Ab auf die Bahn zum Kurbeln
  5. Danach das Abo unbedingt wieder ins Regal zurücklegen

IMG_20131018_182711

 

Folgendes ist wichtig:

 

  • Nehmt unbedingt die Mitgliederkarte des 3athlon Bern mit, sonst kriegt ihr keines der Abos
  • Abos können nicht „reserviert“ werden. Wenn ihr in Grenchen auftaucht und es kurbeln schon 5 3athlon-Nasen müsst ihr halt warten, oder ein ander Mal kommen
  • Investiert mal ein paar Minuten, und liest die Trainingsregeln des Velodromes. Insbesondere wichtig ist es, dass ihr Bahnerfahrung mitbringt.
  • Solltet ihr diese Erfahrung noch nicht haben, dann empfehle ich euch wärmstens, bei einem Bahn-Einführungskurs teilzunehmen. Ist 1. lehrreich und 2. ein Heidenspass!
  • Sprecht euch ab, organisiert Fahrgemeinschaften etc! Webseiten-Pinboard oder Whatsapp empfehlen sich!
  • Checkt die Öffnungszeiten sowie den Wochenplan (unter „Aktuell“ auf der Velodrome-Webseite) fürs „öffentliche Training“, wär schad wenn ihr umsonst rausfährt…

 


Kategorie:   News

Die Kommentarfunktion ist geschlossen..