STB Langlaufweekend

Verfasst von am 14. Januar 2013
 

Ein schönes Wochenende – wetter- und plauschmässig – ist bereits wieder vorüber.

Bei tollem Neuschee startete das Wochenende mit einer Nacht-Schneeschuhtour. Es ist faszinierend, wie die umliegenenden Orte dank dem Schnee die Nacht erhellen. Der Schnee war sehr pulvrig, unberührt, einfach wunderschön! Beim anschliessenden Fondue wurde wieder die nötige Energie getankt, um am nächsten Tag in diversen Gruppen die Langlaufkurse zu bestehen. Unter fachkundiger Anleitung gab es in beiden Techniken Gruppenuntericht. Das Wetter spielte mit, das Fahren im Neuschee war aber manchmal anstrengend. Guter Schnee um 2:1 asymmetrisch ausgiebig zu üben.

Am Abend wurde in Eigenregie gekocht, es gab feines Risotto mit Pilzen oder Kürbissen. In guter Hüttenstimmung spielte man ABC DRS3, Times Up oder andere Spiele und genoss das Beisammensein.

Am Sonntag gings um 8 wieder los. Den einen war das früh, den anderen spät. Individuell wurde das Tagesprogramm gestaltet. Unsere Gruppe wagte es über die Ottenleue in die Höll. Eine tolle Abfahrt, mit einem ebenso tollen Anstieg. Neulige merken sich: was man im Langlauf runterfährt, fährt man auch wieder hoch :-) Fortgeschrittene staunten, wie auch technisch weniger versierte mit schierer Kraft und Ausdauer dran bleiben können. Das nennt man Triathleten mit Leib und Seele!

Nach dem obligaten Aufräumen und Putzen der Hütte gabs noch einen Abschluss im Gurnigelbad – bereits wieder im Nebel. Man spürte, das Wochenende neigt sich leider wieder zum Ende.

Danke Robert für das Video!


Link zur Original-Galerie


Kategorie:   Berichte Fotos

Die Kommentarfunktion ist geschlossen..