3athlon bern goes UCI

Verfasst von am 24. Oktober 2012
 

Will die Wade sommers Tempo bolzen, muss sie im Winter Runden holzen!

Achtung Suchtgefahr! Wer es schon mal gemacht hat, schwärmt noch heute davon. Glänzende Augen, schweissnasse Hände und ein freudiges Zucken in Muskeln und Fasern sind die deutlichen Anzeichen, dass sich wieder ein Reisli nach Aigle abzeichnet. Am Sitz des Weltradsportverbands in Aigle befindet sich eine der besten Radrundbahnen. Und wir können dort unsere Runden drehen. Die Bahnräder werden zur Verfügung gestellt und routinierte Bahnfahrer werden uns in die Technik des Bahnfahrens einweisen. Danach werden Rennspielchen absolviert bis die Waden glühen (oder die Lachmuskeln im roten Bereich vibrieren). Für das Bahntraining sind keine vorgängigen Erfahrungen mit Fixies oder dgl. nötig. Gute Rennradfähigkeiten genügen vollauf.

3athlon bern hat sich ein Bahntraining reserviert am 3-Königstag, am 6. Januar 2013 und zwar von 9 bis 12 Uhr. Die Kosten für 3BE-Mitglieder übernimmt der Club, alle andern bezahlen einen Unkostenbeitrag von 30CHF. Die Reisespesen trägt jeder selber (wir werden Mitfahrgelegenheiten organisieren). Wenn das Wetter passt, können wir im Anschluss daran auch noch das Mountainbike oder das Rennvelo satteln und am Genfersee herumkurven oder uns gleich in Montreux an die Strandpromenade setzen und die frisch rasierten Waden vorführen.

Und schon das Wadenflattern bekommen? Dann huschhusch anmelden bei Martin unter (mpwyss@bluewin.ch). Wer Fragen hatt, klopft an der gleichen Adresse an.


Kategorie:   News

Die Kommentarfunktion ist geschlossen..